Buchstabeneinstieg Rr: Es fährt ein Bus durchs ABC…

9783939944324-cover-m
Karsten Teich: Es fährt ein Bus durchs ABC.

Ein herrliches Buch, dass ich für einige Buchstaben verwende.
z.B. für das Rr….

Für die Buchstabeneinführung mache ich ein paar Farbkopien von der R-Seite, die die Kinder im Kreis zu zweit betrachten und aus dem Wimmelbild Rr-Wörter heraussuchen. Dazu üben sie die Lautgebärde und denken sich eigene Rr-Wörter aus.

Advertisements

Buchstabeneinstieg Ss: Ss wie Samba

Socke

So in etwa ist der Ablauf für die Sockensamba:

  1. Im Kreis liegen die Sambakarten. Der Buchstabe der Woche wird samt Lautgebärde vorgestellt.
  2. Die Kinder überlegen sich eigene Ss-Wörter (DAB), bestimmen die Position des Buchstaben oder auch, ob es sich um ein stimmhaftes oder stimmloses Ss handelt – je nach Lerngruppe. Die Lautgebärde wird dabei gefestigt.
  3. Der Sambaschritt wird gezeigt und zur Sockensamba ein wenig geübt.
  4. Die Musik hat Pausen. In den Pausen tanzen die Kinder nicht.
    Die Spielleitung (Kind oder Lehrerin) hält eine Karte hoch, nennt den Begriff begleitet von der Lautgebärde. Die Mitspieler sprechen nach (auch mit Lautgebärde).
  5. Die Spielleitung kann wechseln. Und der Tanz kann im Laufe der Woche immer mal wieder geübt werden. Vielleicht passt er ja auch zu einer kleinen Aufführung zum Elternabend.

Herzlichen Dank an Nils Bodenstedt für die Samba!

Link zur Sockensamba (Playback)
und hier die Bilder für die Samba-Karten.

Buchstabeneinstieg Ll: Es fährt ein Bus durchs ABC…

9783939944324-cover-m
Karsten Teich: Es fährt ein Bus durchs ABC.

Ein herrliches Buch, dass ich für einige Buchstaben verwende.
z.B. für das Ll….

Für die Buchstabeneinführung mache ich ein paar Farbkopien von der L-Seite, die die Kinder im Kreis zu zweit betrachten und aus dem Wimmelbild L-Wörter heraussuchen. Dazu üben sie die Lautgebärde und denken sich eigene L-Wörter aus.

Buchstabeneinstieg Tt: Tt wie Tasten

2018-05-13_Tt-Tasten

So gehe ich vor: Ich stecke in 12 Grabbelsäcke (halber Klassensatz) 24 Gegenstände die ein Tt enthalten.

  1. Die Kinder sitzen mit ihrem Wochenpartner im Kreis.
  2. Der Buchstabe der Woche wird vorgestellt, die Lautgebärde wird präsentiert.
  3. Jedes Paar bekommt einen Grabbelsack.
  4. In Partnerarbeit finden die Kinder heraus, welche beiden Gegenstände sich in ihrem Sack befinden. Sie bestimmen, an welcher stelle sich der Laut Tt befindet. Die Lehrerin unterstützt.
  5. Reihum präsentieren die Kinder, was sie gefunden haben. Sie sagen z.B.: „Ich habe eine Tonne. Bei Tonne höre ich das Tt am Anfang.“ Und legen ihren Gegenstand auf den entsprechenden Teller im Kreis.

2018-05-13_AnfangMitteEnde

Dann geht’s los mit den Stationen.
Die Grabbelsäcke habe ich übrigens noch im Referendariat genäht.

2018-05-13_Grabbelsack

Man kann dafür aber auch einfache Beutel nehmen…

d und b verwechl‘ich nicht…

Schon lange habe ich einen Weg gesucht, die Kinder beim Unterscheiden von d und b zu unterstützen.
Nun habe ich endlich eine vielversprechende Idee: Die Hände bilden bei gebildeten Fäusten und ausgestreckten Zeigefingern die kleinen Buchstaben nämlich nach.

2018-05-11_db

Ich habe die Symbole der Laute aus der Lauttabelle (hier aus den Lernlandschaften von Klett) kopiert und auf Aufkleber gedruckt. Nun klebt das Dd auf der linken und das Bb auf der rechten Hand.
Im Unterricht können die Kinder auf die Hände schauen, um den richtigen Laut zu finden. Mit der Zeit kennen sie die Zuordnung auch ohne die Aufkleber.
In einem ersten Feldversuch hat es sehr gut geklappt.
Was denkt Ihr??

Königlicher Buchstabeneinstieg: Vokale – Aa, Ee, Ii, Oo, Uu

Wie angekündigt hier der königliche Einstieg.
Handelt es sich beim Buchstaben der Woche um einen Vokal, werde ich den Einstieg immer gleich gestalten, um die Wiedererkennung zu erleichtern.

  1. Ich beginne mit einer Fanfare für den König.
    Dazu verwende ich ein Spielzeugistrument: Mein winziges Posthorn :). Musiker haben da sicherlich andere Möglichkeiten.
    Der König wird vorgestellt und die Lautgebärde eingeübt.
  2. Dann wird der rote Teppich ausgerollt. (Ein rotes Strandttuch oder eine Schmutzfangmatte geht auch).
    Mit einem Schnürsenkel wird ber Teppich in Lang und Kurz geteilt. Die Seiten werden mit Schnürsenkel-Abschnitten entsprechend markiert.

    2018-05-10_IiLangKurz

    Der Königsteppich für das Ii. (Indianer gehört auf beide Seiten und liegt auf der Linie)

  3. Jedes Kind bekommt eine Karte. Es macht sich mit dem Bild vertraut. Dann wird reihum entschieden, ob der behandelte König in dem Wort lang oder kurz ist.
    Die Kinder sagen beispielsweise: „Bei Stiefel höre ich ein langes Ii.“ Dazu wird die Lautgebärde gezeigt.
    Die Karte wird auf die entsprechende Seite des roten Teppichs gelegt.

Es fällt unseren Kindern nicht immer leicht herauszuhören, ob ein Vokal (bei uns König) lang oder kurz ist (ob also eine Silbe offen oder geschlossen ist). Ich möchte deswegen das genaue Hinhören in diesem Durchgang von Anfang an trainieren, damit es später weniger Probleme mit dem Heraushören von Doppelkonsonanten gibt. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Kinder viel oder wenig Hilfe brauchen.

Auf dem Foto ist zu sehen, dass ich beim langen Ii darauf geachtet habe, dass die Wörter tatsächlich mit -ie geschrieben werden, denn in unserer Lauttabelle hat das lange Ii ein eigenes Symbol: das Knie.

Hier noch einmal die  Silbenkarten zum Download.

Freu mich auf Eure Rückmeldung….

Buchstabeneinstieg Aa: Aa wie Ausnahme

 

Obwohl ich für alle Vokale einen königlichen Einstieg vorgesehen habe, macht das Aa eine Ausnahme.
Das Aa ist unser erster Buchstabe der Woche, daher habe ich dafür einen ,großen‘ Einstieg vorgesehen: Alles Außer Ameisen.
Noch ist das Buch nicht erschienen, daher exklusiv für Euch eine Vorschau-Pdf
z.B. fürs SmartBoard :)

Hier also: Alles außer Ameisen

Freu mich auf Eure Rückmeldung….