Archiv der Kategorie: Allgemein

Linde Gundulas Bilddatenbank

618 Zeichnungen für Euer Unterrichtsmaterial.

Copyright Einschränkung: Für das eigene Unterrichstmaterial müsst Ihr keine besonderen Einschränkungen berücksichtigen. Ihr dürft das Material aber nicht verkaufen, oder für gewerbliche Zwecke verwenden.

Hier könnt Ihr die Zip-Datei runterladen: Linde Gundulas Bilddatenbank

Advertisements

Üben in der Freiarbeit: 1×1-Duett

Ihr erkennt sicherlich die Inspirationsquelle ;)

Wir spielen das Duell zu zweit. Die Karten werden gerecht in zwei verdeckten Stapeln aufgeteil. GLEICHZEITIG drehen die Kinder die oberste Karte um und finden die zusammengehörigen 1×1-Aufgaben. Die Lösung wird vorgelesen: z.B. 2×8=16 oder auch 2×8=8×2=16. Das Ergebnis muss dabei immer genannt werden. Wer die Lösung als erster gefunden hat, erhält beide Karten. Ziel ist es, die meisten Karten zu bekommen.

Das Duell kann auch mit drei Stapeln gespielt werden, dann müssen beide Kinder die zugehörige Aufgabe/Lösung auf dem dritten Stapel finden. Auch Spiele mit mehreren Mitspielern sind möglich. Oder Übungsspiele allein.

Aber Achtung: 2×6 = 6×2 = 3×4 = 12 = 4×3 oder auch einfach nur 7×6 = 42.

Und hier geht’s zum Download: 1×1 Duell

Buchstaben an Stationen

Heute gibt’s hier mal kein Material, sondern einen Aufruf!
Mit meinen lieben Kolleginnen arbeite ich für unseren nächsten Durchgang an einem neunen Buchstaben-an-Stationen-Programm.
Dazu hier an ALLE:
Habt Ihr Euch tolle, funktionale, funktionierende oder verrückte Einstiege ausgedacht?
Ich freu mich auf ein Best of! Dafür bekommt Ihr (wenn alles gut läuft) bald ein komplettes Stationen-Paket für Klasse 1.
Also! Auf geht’s!
Schreibt gern an mich: linda.kleinert(at)gmx.de

Hurraa!

Becher über Becher...

Becher über Becher…

Linde Gundula ist ausverkauft!
Herzlichen Dank an alle, die uns mit ihrem Einkauf unterstützt haben.
Wer noch auf ein Weihnachtsgeschenk hofft, kann sich auf unseren großen Weihnachtsbasar am 2. Dezember freuen!
Und bald wird es auch wieder eine neue Edition aus unserer Werkstatt online geben ;)

Endlich: lindegundula-shop

banner_lgGemeinsam mit Ellen Ennope hat lindegundula einen Shop eröffnet! 
Auch wenn es die Anleitung zum Tongießen noch nicht online gibt: hier könnt ihr Euch die Ergebnisse schon mal ansehen.

http://de.dawanda.com/shop/ellenennope

Und natürlich ganz charity-mäßig lindegundula finanziell unterstützen!

Hier neun aus zwölf! Prima Geschenk-Idee...

Hier neun aus zwölf! Prima Geschenk-Idee…

Was Ihr braucht…

verschiedene Tacker

Langhefter von Novus und Broschürenhefter von Wedo

Uns ist wichtig, dass unsere Arbeitshefte ansehnlich sind und den Kindern dadurch helfen, achtsam mit dem Material umzugehen. Daher heften wir unsere Hefte als Broschüren und nicht als Papierstapel. Außerdem verwenden wir farbiges Papier für den Umschlag. Die Farben sind den unterschiedlichen Fächern zugeordnet: Rot – Deutsch, Blau – Mathe, Grün – Sachunterricht. Das haut nicht immer hin. Für Deutsch haben wir zum Beispiel zwei unterschiedliche Farbtöne für Lesen und Schreiben. Und noch einen weiteren für die Schreibschrifthefte.
Wir haben verschiedene Heftformate. Die meisten Hefte sind im A5-Format, hoch oder quer. Egal wie – es wird ein Langhefter oder ein Broschürenhefter zum Tackern benötigt. Die meisten Schulen haben Langhefter. Wenn nicht: von Wedo gibt es einen Broschürenhefter, der nicht viel kostet.

Ihr braucht:

Pappschere

Ich hab mir sagen lassen, das Ding heißt Pappschere….

A5-quer: Die A5-quer-Hefte werden zu zweit auf A3-Papier kopiert. Daher braucht Ihr:
A3-Papier für den Inhalt
farbiges A3-Papier für den Umschlag
einen Langhefter oder einen Broschürenhefter
einen Kopierer, der eine Broschürenfunktion hat
eine Pappschere

A5-hoch: Die A5-quer-Hefte werden einzeln auf A4-Papier kopiert. Daher braucht Ihr:
A4-Papier für den Inhalt
farbiges A4-Papier für den Umschlag
einen Langhefter oder einen Broschürenhefter
einen Kopierer, der eine Broschürenfunktion hat

Kopierer

Alles schön grün, damit Ihr an den farbigen Umschlag denkt…

… und Arbeitszeit. Puh.

Wie Ihr’s macht

Wie Ihr’s macht…

A5-quer: 2014-08-06-A5querStapeleinzug

  1. Die Datei auf A4 einseitig ausdrucken. Dabei darauf achten, dass auch leere Seiten mit ausgedruckt werden.
  2. Bei farbigem Deckblatt: Die ersten beiden und die letzten beiden Seiten herausnehmen. Soll ohne farbiges Deckblatt gearbeitet werden, gleich bei 3. mit allen Seiten weitermachen.
  3. Die übrigen Seiten im Stapel in den Stapeleinzug des Kopierers legen.
  4. Broschürenenstellung den Kopierers auswählen:2014-08-06-A5querEinstellungen
    Darauf achten, dass von einseitig auf zweiseitig kopiert wird.
    Darauf achten, dass A3-Papier ausgewählt ist.
    Darauf achten, dass die Vergrößerung auf 100% steht.
    Darauf achten, dass die Kopien nach Möglichkeit mit Versatz ausgegeben werden (das erspart Euch das Abzählen).
  5. Erst mal eine Probekopie machen.
  6. Dann einen halben Klassensatz (jede Kopie entspricht zwei Heften) starten.2014-08-06-A5querSortieren
  7. (ohne farbiges Deckblatt bei 9. weitermachen) Die vier Umschlagseiten in den Stapeleinzug legen. Die Punkte von 4. bis 6. durchführen.
  8. Jedem Stapel Seitenkopien einen einen Umschlag zuordnen. Ein hübscher gestreifter Stapel entsteht. Achtet darauf, dass beim Zuordnen der Kopienstapel richtig liegt, sodass die erste und die letzte Seite zu sehen sind.
  9. Welchen Tacker verwendet Ihr?
    Langtacker:
    Jeden A3-Seitenstapel auf dem Mittelsteg (Heftrücken, bei 21 cm) 4x heften.2014-08-06-A5querHeften
    Jeden A3-Seitenstapel halbfalten. Falzen. Jetzt habt ihr ein A4-Heft, das 4x getackert ist.
    Jedes A4-Heft einmal in der Mitte mit einer Pappschere (Schneidemaschine) halbieren.
    Nun solltet Ihr zwei A5-quer Hefte haben.
    Broschüren-Tacker:
    Jeden A3-Seitenstapel halbfalten. Falzen. Jetzt habt ihr ein A4-Heft, das nicht getackert ist.
    Jedes A4-Heft vorsichtig einmal in der Mitte mit einer Pappschere (Schneidemaschine) halbieren.2014-08-06-A5querLochen
    Nun solltet Ihr zwei ungetackerte A5-quer Hefte haben.
    Nun jedes Heft auffalten und auf dem Falz einmal von oben und einmal von unten mit dem quergestellten Broschüren-Tacker heften.
  10. Eventuell jedes Heft lochen.

A5-hoch: 2014-08-06-A5hochStapeleinzug

  1. Die Datei auf A4 einseitig ausdrucken. Beim Druck die Seite auf A4-Größe anpassen (Akrobat-Einstellung: auf Seitengröße anpassen). Dabei darauf achten, dass auch leere Seiten mit ausgedruckt werden.
  2. Bei farbigem Deckblatt: Die ersten beiden und die letzten beiden Seiten herausnehmen. Soll ohne farbiges Deckblatt gearbeitet werden, gleich bei 3. mit allen Seiten weitermachen.
  3. Die übrigen Seiten im Stapel in den Stapeleinzug des Kopierers legen.
  4. Broschürenenstellung den Kopierers auswählen:2014-08-06-A5hochEinstellungen
    Darauf achten, dass von einseitig auf zweiseitig kopiert wird.
    Darauf achten, dass A4-Papier ausgewählt ist.
    Darauf achten, dass die Vergrößerung auf 71% (A4 auf A5) steht.
    Darauf achten, dass die Kopien nach Möglichkeit mit Versatz ausgegeben werden (das erspart Euch das Abzählen).
  5. Erst mal eine Probekopie machen.
  6. Dann einen Klassensatz (jede Kopie entspricht einem Heft) starten.
  7. (ohne farbiges Deckblatt bei 9. weitermachen) Die vier Umschlagseiten in den Stapeleinzug 2014-08-06-A5hochSortierenlegen. Die Punkte von 4. bis 6. durchführen.
  8. Jedem Stapel Seitenkopien einen einen Umschlag zuordnen. Ein hübscher gestreifter Stapel entsteht. Achtet darauf, dass beim Zuordnen der Kopienstapel richtig liegt, sodass die erste und die letzte Seite zu sehen sind.
  9. Beim A5-hoch-Heft ist es gleichgültig, mit welchem Tacker gearbeitet wird.
    Jeden A4-Seitenstapel halbfalten. Falzen. Jetzt habt ihr ein A5-Heft, das nicht getackert ist.2014-08-06-A5hochHeften
    Nun jedes Heft auffalten und auf dem Falz zweimal (mit dem Broschürenhefter einmal von oben und einmal von unten mit dem quergestellten Broschüren-Tacker) heften.
  10. Eventuell jedes Heft lochen.

 

Was Ihr braucht